Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Renaissance der Sowjetideologie

Im August wurde in Kirgistan, ein Jugendcamp „Sojuz 2014 – Erben des Sieges“ organisiert, wo minderjährigen Russen auch aus dem Baltikum und der Ukraine Vorlesungen über die frühere Macht der Sowjetunion, die aktuelle Gefahr durch NATO und die verwirrende Politik der baltischen Staaten angeboten wurde  ... mehr


Putin lässt die Katze aus dem Sack

Lange wurde darüber spekuliert, welche Ziele Wladimir Putin in der Ukraine verfolgt. Heute ließ der Kremlchef die Katze aus dem Sack. Er fordert Verhandlungen über eine Eigenstaatlichkeit für die Südostukraine  ... mehr

Stiller Protest in Moskau

Vier bis jetzt unbekannte Personen haben auf einem Hochhaus (32 Etagen) aus der Stalin-Zeit in der Kotelnitschenskaja-Straße im Zentrum von Moskau, unweit von Kreml, die ukrainische Nationalfahne gehisst  ... mehr

Russland denkt über ein Embargo für westliche Fahrzeuge nach

Die russische Zeitung „Wedomosti“ schreibt am 18. August, dass die Regierung in Moskau über ein Importverbot für im Westen produzierten Fahrzeuge entscheiden will, falls die Länder der Europäischen Union (EU) und die USA für noch schärfere Sanktionen gegen Russland entscheiden sollten  ... mehr

Britische Zeitungen: Russische Militärfahrzeuge in das ukrainisches Gebiet eingedrungen

Die Journalisten der britischen Zeitungen „The Guardian“ und „The Telegraph“ berichten, dass russische Militärfahrzeuge die Grenze zwischen Russland und der Ostukraine in der Nachtdunklheit offenbar illegal passiert haben.  ... mehr

Russisch-amerikanisches Arktis-Projekt trotz Spannungen gestartet

Obwohl die Spannungen in den letzten Tagen weiter gestiegen sind, erteilte Putin einem russisch-amerikanischen Milliardenprojekt in Arktis Starterlaubnis. Der Kremlchef startete aus Sotschi aus persönlich per Videokonferenz eine Ölplattform in dem rohstoffreichen Gebiet  ... mehr

Edward Snowden bleibt in Russland

Der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter der NSA und Whistleblower Edward Snowden darf weitere drei Jahre in Russland bleiben. Der neue Aufenthaltsstatus gibt Snowden nun die Möglichkeit, seine Zukunft langfristig zu planen  ... mehr

Russland erhängt Einfuhrverbot für westliche Lebensmittel

Wie erwartet, erhängte Russland im Gegenzug für westliche Sanktionen im Ukraine-Krise ein einjähriges Einfuhrverbot für Lebensmittel. Dies gab Kreml 6. August offiziell bekannt. Schon vorher hatte das Land mehrere Importverbote für westliche Nahrungsmittel erlassen  ... mehr

Russland schlägt zurück

Die russische Zeitung „Wedomosti“ berichtet, dass Russland ein Überflugverbot für die europäischen Fluggesellschaften plant. Mit diesem Entscheidung, die noch nicht in Kraft getreten ist, will der Kreml auf die neuen westlichen Sanktionen antworten  ... mehr

UN-Statistik: 730.000 Menschen haben Ukraine verlassen

Die humanitäre Situation der rund vier Million Menschen, die in der Ost-Ukraine leben, spitzt sich nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) tagtäglich zu. Wegen des bewaffneten Konflikts in der Ost-Ukraine haben in diesem Jahr rund 730.000 Menschen das Land in die Richtung Russland verlassen,  ... mehr

Moralischer Triumph für Michael Chodorkowski

Gestern verurteilte ein Schiedsgericht in Den Haag die Russische Föderation dazu, 50 Milliarden Dollar an die früheren Aktionäre des Yukos-Konzerns zu zahlen.  ... mehr