Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Russland: Der Botschafter der BRD, Rüdiger von Fritsch besucht Kaluga

 

VW-MontageDer Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation Rüdiger Freiherr von Fritsch wird am 4. September Kaluga besuchen, um an der Eröffnung des neuen Motorenwerkes des deutschen Automobilherstellers Volkswagen teilzunehmen. Dies teilt das Auswärtige Amt in Berlin mit.

Mit der Erweiterung seines Werks setzt der Wolfsburger Autobauer seine Bemühungen zur Lokalisierung weiter fort. In Kaluga werden Fahrzeuge der Marken Volkswagen (VW) Tigua und Škoda Octavia hergestellt. 

Bei der feierlichen Eröffnung des neuen Werkes werden auch der Ministerpräsident der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew, Vertreter der Regierung,  der amtierende Gouverneur des Gebiets Kaluga, Regionale Minister und der Botschafter der Tschechischen Republik, Wladimir Remek erwartet.

Kaluga liegt an der Fluss Oka (ein Nebenfluss von Wolga), rund 190 km südwestlich von Hauptstadt Moskau. Dort leben etwa 330.00 Menschen. Volkswagen Group Rus wurde am 29. Mai 2006 gegründet.

Foto: © VW

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.