Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Skandalöser Stadtabgeordneter muss Buße zahlen

Witali MilonowWitali MilonowEin Gericht in russischen Metropole St. Petersburg hat den Stadtparlamentsabgeordneten Witali Milonow wegen Beleidigungen zu 500 Euro Bußgeld verurteilt. Der Lokalpolitiker muss zudem Gerichtskosten in der Höhe von 80 Euro übernehmen, berichtet die finnische Zeitung St. Petersburg-Info .

Milonow, der zuletzt Schlagzeilen mit seinen Äußerungen zur finnischen Sonderbriefmarke „Tom of Finland“ gemacht hat, hatte vor einem Jahr den Aktivisten Alexander Karpow übel beschimpft, indem er seinen Oppositionskollegen als Abscheu und Krabbeltier bezeichnete. Milonow ging noch weiter. Er behauptete, Karpow sei ein vom Westen finanzierter Kirchengegner.

Zaks.ru zufolge will Milonow das Gerichtsurteil anfechten.

Milonow ist Mitglied der gesetzgebenden Versammlung von St. Petersburg, Fraktion der Partei des Präsidenten Wladimir Putin, Einiges Russland.

Foto: Sm alien / Wikipedia

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.