Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Der Christbaum glänzt in Vilnius ab 30. November

 

Weihnachtdekoration - SymbolbildDie Stadtverwaltung von Vilnius gab bekannt, dass der zentrale Weihnachtsbaum am 30. November um 17:00 Uhr in der Hauptstadt Litauens erleuchtet wird. Die Ereignis wird von einer audiovisuellen Show „Himmlische Geräusche“ begleitet. Gleichzeitig werden die Straßen der Metropole, sowie das festliches Eislaufplatz am Rathausplatz von Vilnius mit Festdekorationen illuminiert.

Der Christbaum wird auf dem Kathedralenplatz von Vilnius aufgestellt. Der Nadelbaum ist 25 Meter hoch, hergestellt aus einer Metall-Konstruktion und ist geschmückt mit echten Tannenzweigen, die aus der Wäldern der Region Zarasai gebracht worden sind.

Die Tourismuszentrale von Vilnius lädt die Besucher in der Vor- und Nachweihnachtszeit zu einer Reihe von Veranstaltungen ein:

Weihnachtseisenbahn, 1. Dezember – 7. Januar
Auf der Route Rathausplatz (Didžioji-Straße und Pilies-Straße) – Kathedralenplatz – Gedimino-Prospekt wird eine gemütliche Weihnachtseisenbahn, gesteuert von Elfen, verkehren, der sowohl Kinder mit ihren Eltern als auch Besucher der Stadt auf dieser Strecke befördern wird.

Wohltätigkeitsmarkt der Botschaften
Rathaus und Rathausplatz, 30. November

Im Rathaus von Vilnius wird der traditionelle internationale Wohltätigkeitsmarkt stattfinden, wo man Handarbeiten von den Ehefrauen der in Litauen residierenden ausländischen Botschafter, den Mitarbeitern der Botschaften, den Vertretern sozialer Organisationen sowie Weihnachtsschmuck, Süßigkeiten und Souvenirs erwerben kann.

Das Wunder der Weihnacht“
Ein 3D-Animationsmärchen auf der Kathedralenwand
Kathedralenplatz, 25.-30. Dezember

Die 3D-Weihnachtsprojektion wird auf der Fassadenseite der Kathedrale zu bewundern sein. Die Kathedralenwand wird zum Bildschirm für ein großartiges Märchen, in dem Fragmente der Geschichte von Vilnius und die Folklore, das Thema Weihnachten und zeitgenössische Motive aufeinander treffen. Das Märchen wird von litauischen Künstlern in Zusammenarbeit mit dem bekannten dänischen Unternehmen für audiovisuelle Projekte WeCreateMagic kreiert und umgesetzt.

Weihnachtsstadt
Kathedralenplatz, 5.-29. Dezember

Das Weihnachtsfest wird auf dem wichtigsten Platz in Vilnius, dem Kathedralenplatz, stattfinden. In den hier aufgestellten Holzhäusern erwarten die Besucher verschiedene Delikatessen, Keramik-, Glas- und Schmuckartikel sowie Weihnachtsgeschenke der Hersteller.

Illumination des Fernsehturmes
Fernsehturm Vilnius, 25. Dezember, 18 Uhr

Zu Weihnachten wird traditionell der mit 6 km langen Lichterketten geschmückte, höchste Weihnachtsbaum ganz Litauens illuminiert – der Fernsehturm Vilnius. Den Anfang der Illumination markiert ein Festfeuerwerk.

Silvesterfeuerwerk
Kathedralenplatz, 31. Dezember, Mitternacht

Das Neue Jahr werden wir mit einem festlichen Feuerwerk auf dem Kathedralenplatz begrüßen.

Umzug zum Dreikönigstag
6. Januar, 16.30 Uhr

Der theatralisierte traditionelle Umzug beginnt am Aušros-Tor (Tor der Morgenröte) und endet am Kathedralenplatz. Dieser Umzug wird aus den zehn wichtigsten Figuren bestehen: aus den drei Meter hohen, mit Kronen geschmückten Figuren Kaspar, Melchior und Balthasar und anderen Figuren aus einer Weihnachtsgeschichte. Die Heiligen Drei Könige werden im Laufe dieses Umzuges der Stadt ein fruchtbares, erfolgreiches Jahr wünschen und Geschenke zur auf dem Kathedralenplatz aufgestellten Weihnachtskrippe bringen.

Leb wohl, lieber Weihnachtsbaum
Innenhof des Hauses des Lehrers, 6. Januar, 18 Uhr

Bewegungsspiele, ein lustiges Theaterprogramm, der Dreikönigssegen und vieles mehr.

Symbolbild: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.