Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Verweste Tote in Estland gefunden

Streifenwagen der estnischen PoizeiStreifenwagen der estnischen PoizeiGanze neun Jahre lang soll die Leichnam eines Esten in dessen Domizil in Tallinner Stadtteil Lasnamäe gelegen sein. Erst am 10. Juli wurde der verweste Tote sitzend in seinem Badezimmer gefunden, berichteten Medien in Estland.

Die Tageszeitung Postimees berichtet, dass der Mann Eau de Cologne liebte, denn das Waschraum soll voll leere Flaschen von Kölnisch Wasser gewesen sein. In der Wohnung fanden die Polizeibeamten zudem einen Kalender und Zeitungen aus dem Jahr 2004. In dieser Zeit soll der Mann auch das letzte Mal beobachtet worden sein. Vermisst hat ihn allerdings niemand. „Uns wurde gesagt, dass der Besitzer im Haftanstalt sei“, sagte ein Hausgenosse. Gerichtsmediziner versuchen jetzt die Todesursache zu klären.

Symbolfoto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.