Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

Werbung


Este stirbt in Thailand an Überdosis Kokain

PolizeieinsatzAm 22. Dezember wurde bekannt, dass in Thailand ein 20-jähriger Este an einer Überdosis Kokain gestorben ist. Eine Reinigungskraft hatte ihn in seinem Hotelzimmer tot aufgefunden.

Die vorläufigen Ermittlungen der örtlichen Polizei haben ergeben, dass der junge Mann schon einige Tage tot war, bevor er gefunden wurde. Er hatte sich am 18. Dezember eingecheckt, und man geht davon aus, dass er auch am gleichen Tag verstorben ist. Im Zimmer haben die Beamten ein Kilogramm weißen Pulvers entdeckt – allem Anschein nach Kokain. Auf dem Tisch befanden sich zudem noch eine komplette kleine Waage, ein Löffel, eine schwarze Geldbörse und ein nasses Tuch. Laut Polizei gibt es keinen Grund zur Annahme, dass der Gefundene durch Fremdverschulden umgekommen ist.Rauschgift-Fund

Ein Nachrichtenportal in Thailand berichtet, dass der Verstorbene ein Este namens Gregor Põldvere sei, der Bruder der Jazzsängerin Laura Põldvere.

Laut Delfi war Gregor Põldvere schon im Frühjahr beschuldigt worden, illegal Rauschmittel nach Estland gebracht zu haben. Er war damals zu einem Jahr Gefängnis mit Bewährung verurteilt worden.

Fotos: Polizei Thailand / Facebook

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung

Werbung