Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Estland: Letten wegen Entwendung von Scheinwerfern im Haft

Porsche ohne FrontlichterPorsche ohne FrontlichterPolizeibeamte der Präfektur Nord in Estland haben vor einigen Tagen zwei lettische Staatsbürger festgenommen, die verdächtigt werden, Scheinwerfer von Luxuswagen entwendet zu haben.

Wie die Behörde auf ihrer Facebook-Seite bekannt gab, können die Festgenommen Mitglieder einer kriminellen Gruppierung sein. Es wird nun ermittelt, ob die Letten für mehrere Diebstähle von Scheinwerfern exklusiver Wagenmarken im Landkreis Harju verantwortlich sind.

In der Nacht zum Donnerstag 26. Mai beobachteten die Mitarbeiter einer privaten Sicherheitsfirma, wie zwei junge Männer den Weg in ein Autogeschäft fanden und dort versuchten, von zwei auf dem Gelände stehenden Wagen die Vorderlichter abzuschrauben. Nachdem sich die Wachleute einmischten, flüchteten die mutmaßlichen Diebe ohne Beute.

Die Patrouille verständigte danach die Polizei und gab ihre Beobachtungen durch. Nach einer eingeleiteten Großfahndung konnten die Beamten die mutmaßlichen Täter in Haft nehmen. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

In letzter Zeit werden vor allem in Tallinn neben Scheinwerfern auch Wagenspiegel gestohlen. Alles deutet darauf hin, dass die Bandenmitglieder klare Bestelllisten von einer Gruppenführung haben, die sie dann „abarbeiten“.

Foto: © Polizei

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.