Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Emotionale Begegnungen beim Radio Regenbogen Award 2016

Award-Logo auf dem Roten TeppichVon Aino Siebert

Als multinationale Prominente sich am Freitag (22. April) vor ihren hunderten Anhängern auf dem roten Teppich im Schwarzwald präsentierten, um den diesjährigen Radio Regenbogen Award zu feiern, zeigte das Wetter sich von seiner besten Seite: Die Sonne geizte nicht, sie verwöhnte die Festgäste mit warmen Frühlingsstrahlen. Beste Voraussetzungen also für eine perfekte Gala-Veranstaltung im Europa-Park Confertainment, die bis Mitternacht andauerte und mit einer rauschenden After-Show-Party in den frühen Morgenstunden endete.

Der Event im Südwesten Deutschland war seit Monaten ausverkauft, es hat sich herumgesprochen, dass auch in der Provinz eine großartige Show auf die Beine gestellt werden kann. Wer keine der begehrten Eintrittskarten ergattern konnte, schaute sich die Show über große Leinwände am Veranstaltungsort an oder im Livestream auf der Homepage des privaten Radiosenders.

Klaus Schonk, Chef von Radio RegenbogenKlaus Schonk, Chef von Radio Regenbogen Rund 2000 Arbeitsstunden waren für die bravouröse Veranstaltung mit viel Prominenz aus dem In- und Ausland notwendig. 350 Scheinwerfer beleuchteten die Stars wie Moderator Günter Jauch, Eurovision-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut, Mode-Designer Guido Maria Kretschmer, Schauspielerin Andrea Sawatzky, ihren Kollegen Wayne Carpendale und viele andere auf ihrem Gang auf dem 82 Meter langen roten Teppich und auf der Bühne. Besonderes viele Gäste waren aus Norwegen angereist: Die Gruppe a-ha mit ihrem Frontmann Morten Harket feierten ihr Comeback im vergangenen Jahr. Hitmaker-Duo Madcon (Tshawe Baqwa & Yosef Wolde-Mariam) und Afropop-Stars Nico & Winz (Nikolay Sereba und Vincent Dery) eroberten neuerlich die Musikmärkte. Sie wurden von den Songbegeisterten in Rust herzlich aufgenommen – nicht selbstverständlich in einer Zeit, in welcher der Rassismus überall, auch in Deutschland, zu wachsen droht.

Das Technik-Team des baden-württembergischen Privatsenders hatte zudem im Saal noch eine 160 Quadratmeter große und aus mehreren Tausend LEDs bestehende Bühnenwand montiert, um eine warme Atmosphäre für die Award-Preisträger, ihre Laudatoren und die Show-Gäste zu schaffen. Ein Abend mit vielen Superlativen, den alle zu würdigen wussten. Präsentiert wurde der dreistündige Radio Regenbogen Award mit der Verleihung von undotierten Auszeichnungen für Musik- und TV-Gurus witzig-charmant von dem Comedian der Bundesrepublik, Thomas Hermanns.

Kreischende Fans und Fotografen

Eine mondäne Award-Gala wäre ohne namhafte Stars sowie ohne grölenden Fans und Fotografen nicht denkbar. Sie gehören einfach zu einen graziösen Event genau so wie elegante Abendroben, denn das alles verbunden zaubert eine einmalige Stimmung, die einige von Fans sogar in Trance fallen lässt. Apropos die Festkleidung: Obwohl jede sich in der Tat bemühte einen besonderes vorteilhaften und fesselnden Outfit für den „Abend der Abende“ zu finden, waren doch zu wenige richtige „Aha-s“ zu entdecken.

Marisa: Autogramm von Guido Maria KretschmannMarisa: Autogramm von Guido Maria KretschmerDie „verrückteste“ Enthusiastin war im diesem Jahr wieder Marisa aus Pforzheim. Sie hatte den ganzen Freitag frei genommen und stand nach mehreren Stunden Bahn- und Busreise schon um 10 Uhr Vormittags in Rust um ihre Lieblingsstars zu empfangen. Und welche Freunde war für die 33-jährige als ihre Mühewaltung reichlich belohnt wurde – sie bekam nicht nur eine Menge Autogramme, sondern konnte noch einige Selfies mit von ihr verehrten Berühmtheiten wie Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg (Gespann Glasperlenspiel) sowie Boys von Erfolgsduo Madcon nach Hause mitnehmen.

Neben Fans mussten sich die Bildermacher mit ohrenbetäubende Zurufen bei Prominenten aufmerksam machen – jede wollte ein perfektes Konterfei für ihr Medium „schießen“. Die Vollendung hieß für die Animateure, dass die Stars gerade aus in jede Kamera der anwesenden rund hundert Fotografen oder Kameraleuten schauen mussten, am bestens noch mit einem bezaubernden Lächeln. Doch die Stars auf der Ruster Red Carpet strahlten trotz massenhaft zugerufenen Wünschen und der dadurch entstandenen Strapazen genau so leuchtend wie die Abendsonne.

Die Bilder im unseren Fotogalerie zeigen wie Miss Germany Lena Bröder, Olympiasieger und Buchautor Matthias Steiner samt Gattin Inge, Reiner Calmund mit seiner Sylvia, mehrfache Weltmeisterin im Schwimmen Franziska van Almsick mit Lebensgefährten Jürgen B. Harder, Historiker Guido Knopp, Schauspieler Götz Otto und andere ihren Aufenthalt genießen.

16-04-22_ADSCF1302
16-04-22_ADSCF1341
16-04-22_ADSCF1343
16-04-22_ADSCF1345
16-04-22_ADSCF1347
16-04-22_ADSCF1356
16-04-22_ADSCF1361
16-04-22_ADSCF1398
16-04-22_WIMG_8334
16-04-22_WIMG_8378
16-04-22_WIMG_8385
16-04-22_WIMG_8442
16-04-22_WIMG_8493
16-04-22_WIMG_8569
16-04-22_WIMG_8667
16-04-22_WIMG_8750
16-04-22_WIMG_8787
16-04-22_WIMG_8798
16-04-22_WIMG_8803
16-04-22_WIMG_8828
16-04-22_WIMG_8883
16-04-22_WIMG_8900
16-04-22_WIMG_8951
16-04-22_WIMG_8954
andrea_sawatzky_16-04-22_ADSCF1324
ina_mueller_16-04-22_ADSCF1322

Gemeinsame Party für Stars und Publikum

Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk betonte in seinem Begrüßungsrede das Besondere beim Radio Regenbogen Award gegenüber anderen Preisverleihungen: „Hier feiern Stars und Publikum gemeinsam – seit 19 Jahren: „Zusammen mit dem Team des Europa-Parks ist es uns erneut gelungen, unseren Gästen eine wunderbare Show zu bieten. Die prominenten Preisträger und Laudatoren und alle Gäste konnten einen wundervollen Abend im Europa-Park genießen. Dafür gilt mein Dank auch ganz besonders der Inhaber-Familie Mack und ihren Mitarbeitern.“

Mit Ausnahme von Moderator-Giganten Thomas Gottschalk, Preisträger des selten verliehenen Radio Regenbogen Ehren-Award für seine nun 45 Jahren andauernde erfolgreiche Karriere, waren alle Geehrten zur Festveranstaltung angereist, um ihren Preis persönlich in die Empfang zu nehmen. Gottschalk, der sich von einem Knieoperation erholt, war in Rust nur als Pappfigur zu bewundern. Sein Freund, Laudator Günter Jauch – ebenso ein bekanntes Fernsehgesicht in Deutschland -, schaltete ihn während der Show aus München via Fernsehkamera dazu, als kleinen Trost für seine Anhänger. „Den Preis fürs Lebenswerk auf Krücken entgegen zu nehmen, das ist schon bitter,“ erklärte der Showmaster und langjährige Moderator der ZDF-Sendung „Wetten dass...“ in Frack, Sporthose und Thrombosestrümpfen.

Zur gemeinsamen Feier gehörten Premiumweine, Sekt und Bier, dazu Gourmetspeisen wie Rindertatar von Sternekoch Peter Haben, geschmorte Lammhüfte á la Holger Strütt (Hotel Bell Rock), rosa gebratener Kalbstafelspitz von Jürgen Steigerwald und einiges leckeres mehr.

Preisträger und Laudatoren des 19. Radio Regenbogen Award

- Ehren-Award 2015: Thomas Gottschalk (Laudator: Günther Jauch)
- Medienmann 2015: Guido Maria Kretschmer (Laudatorin: Meret Becker)
- Medienfrau 2015: Ina Müller (Laudator: Guido Maria Kretschmer)
- Newcomer National 2015: Namika (Laudator: Günther Maria Halmer)
- The Voice 2015: Kelvin Jones (Laudatorin: Jessica Kastrop)
- Song des Jahres 2015: Stefanie Heinzmann (Laudator: Marcel Reif)
- Künstler International 2015: Nico & Vinz (Laudatorin: Andrea Sawatzki)
- Comedy 2015: Cordula Stratmann (Laudator: Thomas Hermanns)
- Künstlerin National 2015: Lena (Laudator: Wayne Carpendale)
- Künstler National 2015: Joris (Laudator: Atze Schröder)
- Comeback des Jahres 2015: a-ha (Laudator: Götz Otto)
- Pop International 2015: Madcon (Laudator: Ralf Schmitz)

NamikaNamika
 
Vincent Dery, Afropop-Star aus NorwegenVincent Dery, Afropop-Star aus Norwegen

Info

Das Hauptquartier des privaten Senders Radio Regenbogen befindet sich in Mannheim. Das Unternehmen verleiht seit 1998 jährlich Awards an Prominente aus Film, Fernsehen, Musik und Show. Der Award ist laut Eigenangabe einer der bekanntesten deutschen Radiopreise und der bedeutendste Medienpreis Baden-Württembergs. Die 19. Ausgabe war nach Stationen in Mannheim und Karlsruhe die vierte im Europa-Park in Rust bei Freiburg (unweit von Karlsruhe, Basel und Elsass).
 

Fotos: © Aino und Werner Siebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.