Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

Werbung


ZDF: WM-Krimi zwischen Deutschland und Algerien erfolgreichste Übertragung seit 36 Jahren

WM-Fans in DeutschlandEs war ein Zittersieg in der Verlängerung, und er wurde zugleich zum Publikumserfolg nach Mitternacht: 28,21 Millionen Zuschauer verfolgten über die 120 Spielminuten die Live-Übertragung des Achtelfinales Deutschland – Algerien im deutschen zweiten Fernsehkanal ZDF, was einen Marktanteil von 85,1 Prozent erbrachte. Das bedeutet nicht nur Platz Eins im Ranking der meistgesehenen Partien dieser Weltmeisterschaft – auch weitere Erfolgsmarken wurden erzielt: Der 2:1-Sieg stellt das zuschauerstärkste WM-Achtelfinale seit 1978 dar und das fünfterfolgreichste WM-Spiel der zurückliegenden 36 Jahre.

In der Spitze verfolgten sogar 29,83 Millionen Zuschauer den WM-Krimi. Und auch dessen Aufarbeitung in den Analysen und Interviews hielt weit nach Mitternacht die Zuschauer vom Schlaf ab: 8,92 Millionen Fußballfreunde nahmen bis kurz vor halb zwei an der Einordnung dieser aufwühlenden Partie teil, was einen Marktanteil von 71,7 Prozent bedeutete.

Auch das Nachrichtenmagazin „heute-journal“ in der Halbzeitpause erreichte mit 25,38 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 74,4 Prozent WM-Bestwerte. Es ist das zweiterfolgreichste News-Sendung der vergangenen zehn Jahre – nur in der Halbzeitpause des WM-Halbfinales von 2006 zwischen Deutschland und Italien wurde ein besserer Wert erzielt.

Zudem interessierte am frühen Montagabend im ZDF bereits jeden zweiten Fernsehzuschauer das fünfte WM-Achtelfinale zwischen Frankreich und Nigeria. Bei einem Marktanteil von 50,3 Prozent verfolgten 11,50 Millionen Fußballfans ab 18.00 Uhr über die gesamten 90 Spielminuten den 2:0-Erfolg der Équipe Tricolore.

Die zwei abschließenden Achtelfinale zwischen Argentinien und der Schweiz sowie zwischen Belgien und den USA sind heute ebenfalls im ZDF zu erleben. Ab 17.05 Uhr heißt es: „ZDF WM live“ aus Rio de Janeiro. Die Partie Argentinien – Schweiz ab 18.00 Uhr aus der Arena de São Paulo kommentiert Oliver Schmidt, Live-Reporter des Spiels Belgien – USA ab 22.00 Uhr in der Arena Fonte Nova in Salvador ist Thomas Wark.

sport.zdf.de

www.twitter.com/ZDFsport

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung

Werbung