Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Klassischer Folk und Schlager aus Finnland

 

EVA-TrioJohannes Brenz-Kirche in FellbachEVA-TrioJohannes Brenz-Kirche in FellbachVon Thomas Michael, Fellbach

Am 13. Oktober gab es in Fellbach, der östlichen Nachbarstadt Stuttgarts, ungewöhnliche Töne zu hören. Vor einem etwa dreißigköpfigen Publikum präsentierte das 2010 gegründete EVA-Trio – die von der Gesangsformation Rajaton (Grenzenlos ) her bekannte Sängerin Essi Vuorela, Vesa Norilo (Cello und Flöten) und Anna-Karin Korhonen (Kantele) – in der evangelischen Johannes Brenz-Kirche im Stadtteil Lindle ein buntes Programm finnischer Volkslieder und Schlager in eigenen Arrangements. Von manchen Liedern, so zum Beispiel „Soi vienosti murheeni soitto“ („Erklinge sanft, Klang meiner Trauer“) von Oskar Merikanto (1862-1924) oder „Minä laulan sun iltasi tähtihin („Ich singe zu den Sternen deines Abendes“) von Frans Linnavuori (1880-1926) gab es regelrechte Jazzversionen zu hören, und dem Cellisten gelang es, vereinzelt Percussion zu imitieren. Viel Applaus und eine Zugabe belegten die Begeisterung des Publikums für dieses Konzert.

„In ihren Arrangements bemühen sie sich, die traditionellen Lieder neu und mit dem allergrößten Respekt zu präsentieren und nach Neuem zu streben. EVA präsentiert auch eigene Kompositionen unter anderem zu Gedichten und Prosa von Aila Meriluoto , ist im Vorstellungs-Faltblatt zu lesen.

Veranstalter des Konzertes war die Deutsch-Finnische Gesellschaft Baden-Württemberg eV, Bezirksgruppe Stuttgart/Mittlerer Neckar. In der kleinen Johannes Brenz-Kirche ist die finnische evangelisch-lutherische Gemeinde Stuttgart (www.rengas.de ) beheimatet, die dort etwa neunmal im Jahr Gottesdienste abhält. Die nächsten Gottesdiensttermine sind 15. Oktober und 13. November, beide 15 Uhr. Stadtbahn aus der Innenstadt: U1 Richtung Fellbach bis Beskidenstraße, 2 Tarifzonen.

Foto: © Thomas Michael

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.