Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

Werbung


Hilary Hahn zu Gast beim hr-Sinfonieorchester unter Leitung von Paavo Järvi

Hilary HahnHilary HahnDie amerikanische Geigerin Hilary Hahn ist ein Weltstar der Klassik. Mit dem hr-Sinfonieorchester wird sie am Mittwoch, 19. März, 19 Uhr (Junges Konzert), und am Donnerstag und Freitag, 20. und 21. März, jeweils 20 Uhr, in der Alten Oper Frankfurt das Violinkonzert von Johannes Brahms interpretieren. Das Orchester des Hessischen Rundfunks unter Leitung von Paavo Järvi präsentiert außerdem im Rahmen seines Bruckner-Zyklus‘ dessen 3. Sinfonie (Fassung 1889).  

Das Junge Konzert wird moderiert. Bei beiden hr-Sinfoniekonzerten gibt es um 19 Uhr die Werkeinführung „Musik im Gespräch“. Die Freitagsveranstaltung ist bereits ausverkauft. Auf ARTE Concert und www.hr-sinfonieorchester.de kann das Konzert am Freitag jedoch im Internet live miterlebt werden (als Stream auch danach). hr2-kultur überträgt am Freitag ebenfalls live (Wiederholung Dienstag, 1. April, 20.05 Uhr). Eine Fernsehaufzeichnung wird am 4. Mai in ARTE gesendet.

Mit Standing Ovations bejubelten die Zuhörer die Geigenvirtuosin Hilary Hahn für ihre Mendelssohn-Interpretation bei ihrem Konzert mit dem hr-Sinfonieorchester im Dezember 2011 (Foto). Diesmal wird sie das ausdrucksstarke und nuancenreiche Brahms’sche Violinkonzert spielen, das manche zu Beginn der Aufführungsgeschichte auch als „Konzert gegen die Violine“ wahrnahmen.

Mit der 3. Sinfonie arbeiten Paavo Järvi und das hr-Sinfonieorchester weiter an ihrem international hochgelobten Bruckner-Zyklus. In der Dritten spiegeln sich Klangerfahrungen von Bruckners klösterlichem Organistenamt ebenso wie die tiefe Bewunderung für den „erhabenen Meister“ Richard Wagner.

Das hr-Sinfonieorchester geht mit Hilary Hahn und gleichem Programm anschließend auf Europa-Tournee nach Düsseldorf, München und erstmals in die Türkei nach Istanbul. In Österreich übergibt Paavo Järvi den Taktstock dabei an seinen Vater Neeme Järvi, der das Orchester in Innsbruck, Linz und Wien leiten wird.

Karten für das Junge Konzert sind für 14,50 Euro an der Abendkasse erhältlich.
Karten für das hr-Sinfoniekonzert am Donnerstag zwischen 16 und 49 Euro (halber Preis für Schüler, Studenten und Azubis) sind unter anderem erhältlich beim hr-Ticketcenter, Telefon 069/155-2000 oder www.hr-ticketcenter.de.

Weitere Informationen:
www.hr-Sinfonieorchester.de  
www.youtube.com/hrsinfonieorchester
www.facebook.com/hrsinfonieorchester

Foto: © hr-Sinfonieorchester / Tibor Pluto

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung

Werbung