Google+
Werbung


DTM-Saisonauftakt in Hockenheim mit Unterhaltung der Extraklasse

Boxenmannschaft von Audi TTBoxenmannschaft von Audi TTDie Fan-Offensive der DTM geht in die nächste Runde. Neue, bärenstarke DTM-Boliden versprechen durch mehr Power und weniger Aerodynamik noch mehr Action auf der Rennstrecke – sowohl am Samstag (5. Mai) als auch am Sonntag (6. Mai) jeweils um 13:30 Uhr. Und auch das Rahmenprogramm zielt mitten in die Herzen der Fans – auch und gerade beim DTM-Saisonauftakt auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg (4. bis 6. Mai).

Der musikalische Knaller: das Konzert der Kult-Hip-Hopper Die Fantastischen Vier am Samstagabend (5. Mai). Auch das Angebotsmenü im Fahrerlager und den Teamgaragen dürfte ganz nach dem Geschmack der Zuschauer angerichtet sein. Stichwort: gläserne Boxen beim Pit View, nah dran bei den Boxenstopp-Trainings, Pit Walk, Autogrammstunden. Nicht zu vergessen: die meist zweikampfbetonten Rennen der Rahmenserien, etwa der ADAC Formel 4, die mit Schumacher und Fittipaldi zwei große Namen im Starterfeld aufweist.

Fanta 4, Pit-View, Autogramme – die Fan-Offensive geht weiter!

Wer kennt sie nicht? Die Evergreens der Fantastischen Vier („Die da“, „Troy“, „Sie ist weg“) sind längst Kult – und die vier Musiker Michi Beck, Smudo, And.Ypsilon und Thomas D sind es auch. Schon beim DTM-Finale im Oktober 2017 brannte Fanta 4 vor Tausenden begeisterter Fans ein Hit-Feuerwerk im Motodrom ab. Zum Saisonauftakt kommen sie wieder – diesmal auch mit Songs aus ihrem neuen Album (Captain Fantastic). Jeder, der ein DTM-Ticket für den Rennsamstag besitzt, ist eingeladen – egal welche Kategorie er gekauft hat.Ralf SchumacherRalf Schumacher

Das Unterhaltungsangebot ist insgesamt so vielfältig, dass so manchem die Entscheidung schwerfallen dürfte: Sich um begehrte Autogramme anstellen? Unbedingt mal den Pit View testen, bei dem man von einer gläsernen Box aus den Mechanikern beim Schrauben zugucken kann – sogar während mancher Sessions? Oder die super spannenden Boxenstopp-Trainings aus nächster Nähe beobachten? Und den Gang durch die Boxengasse beim Pit Walk darf man ja auch nicht verpassen! Zum Glück gibt’s die Food Trucks im Fahrerlager. Dort kann man Essen und Getränke erwerben – und pausieren.

ADAC Formel 4: Kleine Klasse mit großen Namen – Schumacher & Fittipaldi

Sie ist neu im Rahmenprogramm der DTM in Hockenheim: die ADAC Formel 4. Die Einstiegsserie für den Formelnachwuchs wirbt mit großen Namen. David, der Sohn von Ex-Formel-1-Fahrer Ralf Schumacher, fährt für das Team US Racing, das seinem Papa gehört. Und auch Mama Cora machte einst als Hobbypilotin durchaus Bella Figura. Der 16-Jährige tritt in die Fußstapfen seines Cousins Mick.

Michael Schumachers Sohn hat 2016 mit Gesamtrang zwei in der Formel 4 vorgelegt. Auch Enzo Fittipaldi, der Enkel des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Emerson, startet in der Highspeed-Schule des ADAC. „Ich bin ehrgeizig und will gewinnen“, sagt der 16-jährige Brasilianer, der bereits Teil der Nachwuchsförderung von Ferrari ist. Noch Fragen? Wie bei der „großen Schwester“, der FIA Formel-3-Europameisterschaft, dürfen die Youngster gleich drei Rennen am Wochenende austragen. Das schult die Sinne – und freut die Zuschauer!

„Audi Sport ABT TT Cup“, Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt„Audi Sport ABT TT Cup“, Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt

Markenpokale mit Audi-Boliden im Doppelpack

Beim Finale 2017 verabschiedet und nun wieder am Start – der Markenpokal Audi Sport TT Cup. Wie das geht? Abt Sportsline sei Dank! Die Kemptener Tuningschmiede hat die komplette Verantwortung übernommen und setzt die bildschönen Renn-Coupés, die ohnehin von Beginn an im Allgäu gebaut und gewartet wurden, in Eigenregie ein.

Der Name der Rennserie lautet nun also: „Audi Sport ABT TT Cup“. Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt, DTM-Fans gut bekannt als cooler Teamchef an der Boxenmauer und Freund klarer Worte, freut sich: „Wir haben viele Anfragen von Interessenten bekommen.“ Der zweite Markenpokal ist neu im Rahmen der DTM; und auch hier gibt ein erfahrener Teamchef Gas: Der in zahlreichen Kundensport-Serien engagierte Rüdiger Seyffarth richtet den „Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup“ aus – mit dem neuen Audi R8 LMS GT4, der als weltweiter Verkaufserfolg gefeiert wird.

Ticketpreise familienfreundlich – bei tollem Sitzplatzangebot

Rund um den Grand-Prix-Kurs gibt es ein extrem tolles Sitzplatzangebot. Die Preise sind familienfreundlich und richten sich auch an mögliche DTM-Neufans; etwa mit dem Zehn-Euro-Ticket für den Freitag. Wochenendtickets gibt’s ab 30 Euro. Besonders beliebt ist das Family-Ticket. Es beinhaltet in verschiedenen Kategorien vier Tickets für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis einschließlich 14 Jahre. Bestellt werden können die Karten über die offizielle Homepage www.dtm.com/tickets und die (neue!) Ticket-Hotline 0180 6 386386 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) von Montag bis Freitag jeweils von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr. Auch über die Hotline des Hockenheimrings unter 06205 950 222 sind Tickets buchbar.

Quelle: DTM

Fotos © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y