Google+
Werbung

Estland: Rennfahrer Marko Asmer mit Promillen erwischt

Marko AsmerMarko AsmerMitte Juli wurde Marko Asmer von der Polizei festgesetzt. Nun wurde bekannt der bekannte Rennfahrer (Team Sauber, BMW) und Betreuer von Ralf Aron (F3-Serie) aus Estland damals 2,4 Promille im Blut hatte. Ein Gericht des Landkreises Harjumaa hat dem Motosportler nun für vier Monaten den Führerschein abgenommen und den Verkehrsdelikt mit neun Monaten auf Bewährung bestraft.

Asmer konnte wegen seiner starken Betrunkenheit in einem Parkhaus seinen Wagen nicht ausparken und rammte ein anderes Fahrzeug. Einige Tage vor diesem Ereignis war Asmer geschieden worden. Laut dem Nachrichtenportal Delfi konnte er leider mit seinen Emotionen nicht umgehen und hatte deswegen zu viel Alkohol getrunken.

Der 33-Jährige brachte vor, dass er den Vorfall zutiefst bereut.

Foto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert


Werbung
Werbung