Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

Werbung


Die Redaktion des Baltikum-Blattes wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Osterfeiertage


Handball: Karl Toom verletzt

 

Karl ToomKarl ToomDie Neuhäuser Handballer (2. Bundesliga, Baden-Württemberg) müssen mitten in der heißen Phase der Vorbereitung einen Dämpfer verkraften. Rückraumspieler Karl Toom aus Estland wird wegen einer Verletzung für sechs Monate fehlen.

Es passierte im Testspiel gegen den Drittligisten VfL Pfullingen vor wenigen Tagen (29:29). Der neue 1,97 Meter große Rückraum-Linke aus dem estnischen Viljandi zog sich ohne Fremdeinwirkung eine Blessur zu und musste vom Feld, konnte nicht mehr weiterspielen. Bis zu seiner Verletzung hatte er schon vier Mal getroffen. Nach einer Untersuchung in der nahen Metzinger Radiologie herrschte Gewissheit im Neuhäuser Lager: Kreuzbandriss beim dem 20-jährigen Esten – Fehlzeit von mindestens sechs Monaten. Toom wird somit frühestens wieder in der Rückrunde zum Ball greifen können.

Für Cheftrainer Aleksandar Stevic ist es ein herber Rückschlag in der Vorbereitung auf die neue Saison: "Es ist eine Horrornachricht für ihn und uns. Karl hat gerade im Spiel gegen Pfullingen sein Talent gezeigt", ist der Coach sichtlich geschockt von der Diagnose. Stevic muss sich jetzt gezwungenermaßen Gedanken über einen Ersatz machen – ob es eine interne oder externe Lösung gibt, ist noch offen.

Für den Youngster aus dem kleinsten baltischen Staat ist es die erste schwere Verletzung überhaupt. Gestern wurde Toom bereits operiert. Jetzt beginnt der lange Weg zurück in die Sport. Auf diesem wird er allerdings tatkräftig von der medizinischen Abteilung um TVN-Doc Dietmar Baumann unterstützt, teilte die Mannschaft der Esten per Pressemitteilung mit. Die gesamte TVN-Familie wünscht Karl eine schnelle und problemfreie Genesung! Auch von unseren Redaktionsteam gute Besserung!

Weitere Informationen: www.handball-neuhausen.de

Foto: Facebook

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung

Werbung