Google+
Werbung


Russland: Rosneft-Chef Jerowinkin in Moskau tot aufgefunden

Oleg Jerowinkin, einer der Chefs von Rosneft, dem größten Ölkonzern Russlands, ist am Morgen des 27. Dezember in Moskau tot aufgefunden worden. Seine sterblichen Überreste befanden sich auf dem Rücksitz seines Dienstwagens. Wie die staatliche Nachrichtenagentur TASS berichtet, ist die Todesursache vollkommen unklar, denn der Leichnam zeige keinerlei Spuren äußerer Gewalt. Wie der 61-Jährige verstorben ist, muss jetzt die Obduktion klären. Der Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation (FSB) führt die Ermittlungen.

Jerowinkin arbeitete früher, wie auch der amtierende russische Präsident Wladimir Putin, bei der sowjetischen Geheimpolizei KGB. Er erreichte dabei den Rang eines Generals.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y