Google+
Werbung


Messesaison 2014 beginnt: Karlsruhe präsentiert sich auf Touristikevents

Schlosspark KarlsruheSchlosspark KarlsruheDie neue Messesaison für die Destination Karlsruhe beginnt mit dem Auftritt auf der CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit vom 11. bis 19. Januar 2014 in Stuttgart.

Klaus Hoffmann, Geschäftsführer des Karlsruhe | Tourismus, erläutert: „Die CMT ist für uns eine der wichtigsten Messen, um Karlsruhe als attraktives Tagestourismusziel vorzustellen. Aus diesem Grund haben wir zur CMT gemeinsam mit dem Karlsruher Verkehrsverbund eine neue Broschüre erstellt mit Tipps für den perfekten Tagesausflug nach Karlsruhe.“

Partner am Karlsruhe-Stand sind das Badische Landesmuseum mit der Ausstellung „Imperium der Götter – Isis, Mithras, Christus: Kulte und Religionen im Römischen Reich“, die 11. art KARLSRUHE – Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst sowie der Festivalsommer 2015.

Mit dem umfangreichen Kulturprogramm 2014 und einem Ausblick auf die Highlights des 300. Stadtgeburtstags 2015 wirbt Karlsruhe | Tourismus auf zahlreichen weiteren Touristikmessen: der Reisen Hamburg (5. - 9. Februar 2014), dem Reisemarkt Saarbrücken (14. – 16. Februar 2014), der ITB Berlin, der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft (5. – 9. März 2014), der MomenTour Pforzheim (28. - 30. März 2014) sowie dem Maimarkt Mannheim (26. April - 6. Mai 2014).

Gleichzeitig intensiviert Karlsruhe Tourismus seine Kontakte in die Niederlande, die Schweiz und nach Belgien, führt Klaus Hoffmann aus: „Wir haben die Zuwachsraten bei den Übernachtungen ausländischer Gäste vom Jahr 2007 bis ins Jahr 2012 analysiert und festgestellt, dass diese Nachbarländer hervorragende Zuwachsraten hatten, allen voran die Niederlande mit einem Zuwachs von 96 Prozent!“ 2012 haben die deutsche Justizmetropole 1730 Finnen, 828 Letten, 536 Litauer und 230 Esten mit Übernachtung besucht.

Zur Zeit sind in Karlsruhe die Ausstellung „Imperium der Götter – Isis, Mithras, Christus: Kulte und Religionen im Römischen „Imperium der Götter – Isis, Mithras, Christus: Kulte und Religionen im Römischen Reich“ im Landesmuseum (bis zum 18. Mai) und „Fragonard: Poesie und Leidenschaft“ (bis zum 23. Februar) in der Staatlichen Kunsthalle zu empfehlen.

Ein Erlebnis ist auch die http://www.art-karlsruhe.de/de/home/homepage.jsp" target="_blank">Kunstmesse, die am 13. März ihre Pforten und die Kunstbegeisterte öffnen wird. Das Event findet im Messe Karlsruhe in Stadt Rheinstetten an der Schnellstraße B36 statt. Das Messegebäude ist gut auch mit S-Bahn zu erreichen.

Weitere Informationen unter:www.karlsruhe-tourismus.de

Foto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y