Google+
Werbung


Magische Momente vor dem Schloss Karlsruhe

Karlsruhe Schloss in magischer BeleuchtungKarlsruhe Schloss in magischer BeleuchtungIn zwei Tagen ist es endlich soweit: Am 28. Juli 2018 feiern die Schlosslicht-Spiele ihre Premiere. Neben Maxin10sity und Global Illumi-nation haben László Zsolt Bordos / Bordos.ArtWorks sowie Jonas Denzel neue Shows produziert.

Die von der Karlsruhe Marketing und Event GmbH veranstalteten Veranstaltung werden von ZKM-Vorstand Peter Weibel kuratiert. Das Motto in diesem Jahr: „Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic“ [Jede hinreichend fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht mehr zu unterscheiden] (Arthur C. Clarke).

Bis zum 9. September 2018 (außer am Tag der KAMUNA, am 4. August) erstrahlt das Karlsruher Schloss im Glanz digitaler Projection Mappings und verspricht „magische Momente“ im Mit-telpunkt der Stadt. Auch zwölf Highlights der vergangenen Jahre werden über die Sommermonate auf der Schlossfassade präsentiert. Insgesamt werden damit 16 Shows das Publikum vor dem Schloss begeistern – und das bei freiem Eintritt.

Pünktlich um 22.00 Uhr wird am Samstag, 28. Juli 2018 die erste Show beginnen. Im Verlauf des Sommers werden die Anfangszeiten noch nach vorne verschoben – angepasst an den früheren Einbruch der Nacht. Die Gastronomie vor dem Karlsru-her Schloss öffnet täglich um 19.00 Uhr.

Infopoint und Bauzaun-Galerie

Ab eine Stunde vor den Projektionen öffnet auch der Infopoint: Neben reichlich Informationsmaterial, der Schlosslichtspiele-Broschüre mit großformatigen Bilderstrecken der Shows von 2015 bis 2017 (7 Euro) und Merchandise-Artikeln gibt es dort auch eine Gepäckaufbewahrung, so dass man einen Besuch der Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt perfekt mit den Shows am Schloss ausklingen lassen kann.

Ab dem Premierentag sind an den Abgängen der zukünftigen Haltestellen auch die Shows aus den Jahren 2015 bis 2017 in einer Bauzaun-Galerie zu sehen. Begleitend zu den Veranstaltung erscheint zudem eine Programmbroschüre, die einen Überblick über die gezeigten Events sowie über den Programmablauf gibt.

Highlight-Wochenende Maxin10sity mit Artist Talk

Für Fans der Künstlergruppe Maxin10sity gibt es noch ein besonderes Highlight: Die Künstler sind am 12. August 2018 um 19.30 Uhr in Karlsruhe und geben anlässlich eines Künstlergesprächs im „Architekturschaufenster“ (Waldstraße 8, unweit des Schlosses) einen Einblick in ihre vielseitige Arbeit. Der Eintritt zum Künstlergespräch ist frei. Am 10., 11. und. 12. August laufen außerdem alle vier Shows von Maxin10sity: 300 Frag-ments, LEGAGY und Structures of Life.

Rahmenprogramm vor dem Schloss

Im Rahmen der Schlosslichtspiele Karlsruhe werden auch wieder zahlreiche weiter Veranstaltungen auf dem Schlossplatz stattfinden. So findet am 11. August das Finale um die Goldene Gitarre statt. Am Wochenende 24. bis 26. August 2018 ist dann der SWR vor dem Schloss zu Gast.

Los geht es am Freitag (24. August) mit der Karlsruher Jazz Nights Vol. 2. Pünktlich zum 30. Geburtstag der Up to date Big Band gibt es zur 2. Karlsruher Jazz Night ein Jubiläumskonzert der ganz besonderen Art. Am Samstag (25. August) heißt es dann ab 18 Uhr und ebenfalls bei freiem Eintritt Stimmung pur mit der SWR1 Band, die Musik des erfolgreichen Radioprogramms lebendig werden lässt und die größten Hits aller Zeiten im Gepäck hat. Mit den SWR4 Sommernächten klingt dann das SWR Wochenende aus. Für Stimmung sorgt SWR4 DJ Johannes Stier. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.
Am Finalwochenende, 7. bis 9. September 2018, der Veranstaltung geht die Foodtruck Convention Karlsruhe in ihre dritte Auflage. Rund um das Großherzog Karl-Friedrich-Denkmal gibt es dann die verschiedensten kulinarischen Genüsse zu erleben. „Was wir zum Stadtgeburtstag 2015 begonnen haben, ist nun zu einem festen Höhepunkt des Karlsruher Kulturkalenders geworden – dem Festivalsommer am Karlsruher Schloss!“, so Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH.

Schlosslichtspiele 360 Grad

Für jeden, der von den Lichtspielen nicht genug bekommen kann, gibt es sie übrigens in der Cardboard: Einfach QR-Code abscannen und die Maxin10sity Shows der Jahre 2015, 2016 und 2017 in 360 Grad genießen. Schlosslichtspiele to go. Erhältlich ist das Card-board am Info-Point.

Weitere Informationen unter www.schlosslichtspiele.info

Foto: "ARTIS - Uli Deck"

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y