Google+
Werbung


Bulgare entblößt sich in Berliner S-Bahn

Emblem der BundespolizeiAm Donnerstag (18. Januar) kam kurz vor elf Uhr es in der S7 in Berlin zwischen den Bahnhöfen Tiergarten und Zoologischer Garten zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Reisenden. Hierbei nahm ein 33-jähriger Mann irrtümlich an, von einer 47-jährigen Frau mit ihrem Tablet fotografiert oder gefilmt worden zu sein.

Nach einem kurzen Wortgefecht entblößte der Bulgare sein Geschlechtsteil vor der Deutschen und forderte sie auf, nun auch dieses Bild aufzunehmen.

Sicherheitsmitarbeiter der Bahn konnten den Mann festhalten und übergaben ihn am Bahnhof Zoologischer Garten der Bundespolizei. Die Beamten leiteten gegen den, wegen diverser Gewaltdelikte polizeibekannten Mann, ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage ein. Anschließend konnte der Mann seinen Weg fortsetzen.

Quelle: Bundespolizeidirektion Berlin

Symbolfoto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y