Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

Werbung


Leserbrief: Baltikum-Blatt vom 11.01.2014: Helene Fischer und der Chor der Roten Armee

 

von Tara

Die Meinung, dass Helene Fischer nichts von den Problemen in Russland weiß bzw. ihr diese nichts ausmachen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Diese Meinung daraus zu bilden, dass sie auch weiterhin mit Künstlern aus diesem Land auftreten wird und auch ab und an russische oder andere slawische Musik singen wird, ist etwas eindimensional. Nicht jeder Mensch boykottiert alles aus einem Land, nur weil er mit dessen Regierung oder Ähnlichem nicht ganz einverstanden ist! Vielleicht liegt es daran, weil Helene Fischer selbst in diesem Land zur Welt kam, in einer Familie Russlanddeutscher Abstammung und die Sprache gut beherrscht, dass ich Unkenntnis oder Desinteresse nicht glauben kann. Auf der Seite Putins ist sie in Fragen der Menschenrechte nicht, auf YouTube findet sich nicht nur ein Auftritt mit dem Red Army Chor.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.


Werbung

Werbung