Google+
Werbung


„Ein Fall für zwei“ geht spannend weiter

Antoine Monot Jr. (Benni Hornberg) und Wanja Mues (Privatdetektiv Leo Oswald)Antoine Monot Jr. (Benni Hornberg) und Wanja Mues (Privatdetektiv Leo Oswald)Von Aino Siebert, Frankfurt am Main

Gute Nachrichten für Krimifans. Bis 13. Juni werden in Frankfurt am Main und Umgebung vier neue Folgen der Kultkrimiserie des ZDF gedreht. Dabei sind natürlich Antoine Monot Jr. als Rechtsanwalt Benni Hornberg und Wanja Mues als Privatdetektiv Leo Oswald. Regie führt Thomas Nennstiel für die Odeon TV im Auftrag des ZDF.

Die Erstausstrahlung der bis heute beliebten Serie erfolgte schon am 11. September 1981 mit einer 75-minütigen Pilotepisode. Die Protagonisten waren und sind ein Advokat und ein Privatdetektiv. Bis 2013 und Episode 300 spielte Claus Theo Gärtner den Detektiv. Sein Auftragsgeber, ein Anwalt, wechselte durch die Jahre, zuletzt verkörperte ihn Paul Frielinghaus. Am 29. März 2013 wurde die Serie zwar eingestellt, doch bald ging es dann mit einem neuen Besetzung weiter. Seit 2014 sind Monot Jr. und Mues im Einsatz für die Gerechtigkeit.

Zu dem festen Serienmannschaft gehören noch charmante und toughe Staatsanwältin Claudia Strauss (gespielt von Bettina Zimmermann), Nele (gespielt von Sina Tkotsch), Nina Renners (gespielt von Emilia Bernsdorf), Lara Strauss (gespielt von Marie Cara Jung) und Tore Lukas (gespielt von Jannis Schmidt). In der Filmen werden beeindruckende Bilder von der Frankfurter Skyline gezeigt, die auf des Detektivs, Leo Oswalds schickem Hausboot aufgenommen wurden. Mit diesem eigenen Hausboot auf dem Fluss Main hatte sich der Junggeselle dank einem geerbtem Geld einen Traum erfüllt. Dort trifft er auch oft seinen Kumpel aus der Kindheit, dem Anwalt Benni Hornberg.

Die Serie wird im übrigen auch in finnischen Fernsehen YLE1 unter dem Titel „Kahden keikka“ ausgestrahlt.Antoine Monot Jr. (Benni Hornberg) und Wanja Mues (Privatdetektiv Leo Oswald)

Info:

Antoine Monot, Jr. ist ein deutsch-schweizerischer Schauspieler und Filmproduzent. Seinen Durchbruch hatte er 1999 mit dem Kinofilm „Absolute Giganten“.

Wanja Mues ist ein Sohn des Schauspielers Dietmar Mues. Er stand schon als Jugendlicher erstmals 1986 in dem ZDF-Mehrteiler „Jokehnen“ vor der Kamera. 2002 folgte eine Rolle in der ARD-Vorabendserie „Absolut das Leben“, durch die er als Fernsehschauspieler bekannt wurde. Daneben wirkte Mues in Kinoproduktionen mit.

Folgen Sie uns bei Facebook, um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.

Fotos: Pressetermin am Set in Frankfurt-Sachenhausen, © Das Baltikum-Blatt/AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung