Google+
Werbung


Mondän in Baden – in Rust wurden die Radio Regenbogen Awards verliehen

Beitragsseiten

Würdiger Empfang für Mareille Höppner, Laudatorin der Gibson Brothers "Würdiger" Empfang für Mareille Höppner, Laudatorin der Gibson Brothers Von Aino Siebert, Rust

Charmante und hochbegabte Preisträger samt ihren prominenten Laudatoren, glückliche Gäste und gutgelaunte Medienvertreter machten den Festabend am 23. März in Rust perfekt. Die Verleihung der Radio Regenbogen Awards fand im Europa-Park Confertainment Center vor 1600 angereisten Besuchern statt, die vor dem Einlass über den 82 Meter langen roten Teppich gelaufen und von Fotografen laut aber herzlich begrüßt worden waren.

Auch die Fans waren zahlreich erschienen. Den größte Kreischalarm gab es natürlich bei dem Ankommen von Preisträger: Michael Patrick Kelly (Comeback des Jahres 2017), Alma aus Finnland (Pop International 2017), Nico Santos (Newcomer National 2017), Johannes Oerding (The Voice 2017), Welshly Arms (Band International 2017), Wincent Weiss (Pop National 2017), Lauv (Newcomer International 2017), Dr. Eckart von Hirschhausen (Medienmann 2017), Lena Gercke (Medienfrau 2017), Yvonne Catterfeld (Special Gast), The Gibson Brothers (Lifetime 2017) sowie Comedians Ingo Appelt (Comedy 2017) und Atze Schröder, der den Award-Verleihungs-Abend moderierte.

Ursula Karve, Laudatorin von Wesley Arns Ursula Karve, Laudatorin von Wesley Arns

The Gibsons, die drei Brüder Christian, Alex und Patrick prägten die goldene Disco-Ära der 70er und 80er Jahre. Sie erhielten den Radio Regenbogen Award für ihr Lebenswerk, denn in zwei Jahrzehnten kommandierten sie mit ihren Hits wie „Cuba“, „Quesera mi vida“ und „Mariana“ geradezu die Diskotheken in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich. Sie waren die Helden der Tanzfläche und werden dafür noch heute geliebt.

Aus der jüngeren Generation freute sich der 25-jährige Deutsch-Spanier Nico Santos über eine stetig wachsende Fan-Base. Zugleich ist er auch einer der erfolgreichsten Songwriter der Republik. Aus seiner Feder stammen Songs für Sarah Connor, Helene Fischer, Mark Forster und der Kinohit „Fuck You Goethe 2“.

Michael Patrik KellyMichael Patrik Kelly

Michael Patrick Kelly aus der berühmten Gruppe Kelly Family steht schon seit mehr drei Jahrzehnten auf den Bühnen der Republik. Als Teenager war er der Mädchenschwarm. Gemeinsam mit seiner Großfamilie sprengte „Paddy“ alle Rekorde: 48 Gold- und Platin-Auszeichnungen, ausverkaufte Stadion-Tourneen, 20 Millionen verkaufte Alben. „Wie ein Katapult warf ihn das Leben auf die große Bühne und ins grelle Rampenlicht, auf Schritt und Tritt begleitet von Fans und Fernseh-Kameras“, erläuterte Laudator, Schauspieler Heikko Deutschmann. Dann hängte der Teenieschwarm die Karriere an den Nagel, ging ins Kloster, lebte sechs Jahre als Mönch – und ist jetzt wieder zurück mit Hits wie „iD“ – das „Comeback des Jahres 2017“.

Ingo Appelt ist der böse Bube der Comedy-Bühne, ein Zeremonien-Meister des schwarzen Humors, gleichzeitig Wanderprediger für menschliche Abgründe. Sein Kollege und Moderator des Abends, Atze Schröder überreichte ihm die Auszeichnung. Der Preisträger freute sich: „Vielen Dank für den Radio Regenbogen Award. Dieser Preis tut mir wirklich gut – als Fahrer eines Diesel und Mitglied der SPD habe ich Zuspruch dringend nötig…“

18-03-23_JIMG_J4A3631
18-03-23_JIMG_J4A3676-2
18-03-23_JIMG_J4A3718
18-03-23_JIMG_J4A3791
18-03-23_JIMG_J4A3828
18-03-23_JIMG_J4A3900
18-03-23_JIMG_J4A4001-2
18-03-23_JIMG_J4A4138
18-03-23_JIMG_J4A4212-II
18-03-23_JIMG_J4A4344
18-03-23_JIMG_J4A4677
18-03-23_JIMG_J4A4790
18-03-23_JIMG_J4A4908
18-03-23_JIMG_J4A4944

Beitragsseiten

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y