Google+
Werbung


Bezaubernde estnische Sängerin Ingrid Lukas gibt Konzerte in Zürich

Estnische Sängerin Ingrid LukasEstnische Sängerin Ingrid LukasVon Aino Siebert

Die in der Schweiz lebende estnische Sängerin Ingrid Lukas wird gerne mit Björk verglichen. Dabei hat sie es verdient, als Ingrid Lukas wahrgenommen zu werden. Denn die Estin hat den Konzertbesuchern ihren eigenen bezaubernden Stil anzubieten. Lukas ist vielseitig, dadurch verschafft sie dem Publikum viele musikalische Überraschungen und wird nie langweilig.

In der Musik von Ingrid Lukas findet man Elementen aus Jazz, Pop, aber auch estnischer Volksmusik. Letztere bearbeitet sie auf der Weise, wo die große Herzenswärme, Sehnsucht zu ihren alten Heimat herauszuhören ist.

Ingrid Lukas hat zudem eine facettenreiche und wundervolle Stimme, sie kann für alle Emotionen, Angefangen von Liebe, Freude bis zu Verzweiflung und Schwermut hin immer eine richtige Tonlange finden. Dabei nimmt sie ihre Zuhörer in die Gemütsbewegungen ihrer Lieder voll und ganz mit.

Ingrid LukasIngrid LukasDie Sängerin, Pianistin und Komponistin wurde in Tallinn geboren. Als sie 10 Jahre alt war, zog sie mit ihren Mutter in die Schweiz. Im Alpenland beschäftigte sich Ingrid Lukas, die sich seit ihrem fünften Lebensjahr Musik interessierte und an der Tallinner Musikschule schon erste Berührungen mit der Klangwelt gemacht hatte, mit Schwimmen. Dabei erreichte die Schweizer Estin einen nationalen und internationalen Erfolg. Doch die Musik ließ Ingrid Lukas nicht los. Sie absolvierte an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich ihr pädagogisches Diplom im Fach Pop und Jazz-Gesang und ging nach New York, nicht nur um Englisch zu lernen, sondern sie wollte sich von den in der USA existenten reichen Musikrichtungen inspirieren lassen.

Seit sechs Jahren arbeitet Ingrid Lukas mit ihrem eigenen Band. Die Gruppe mit Céline-Giulia Voser, Michel Gsell und Patrik Zosso spielt an Musik von Lukas.

Am 12. November wird Ingrid Lukas mit ihren Band und Züricher Kammerorchester „ZKO meets Ingrid Lukas“ im Kaufleuten in Zürich auftreten. Zu hören sind die Werke des weltbekannten estnischen Komponisten Arvo Pärt, aber auch die Kompositionen von der Sängerin selbst. Neben Ingrid Lukas (Gesang und Klavier) und Züricher Kammerorchester werden noch Patrik Zosso (Schlagzeug und Programmierung), Céline-Giulia Voser (Cello und Gesang) und Michel Gsell (Bass und Engagement) auftreten.

Die Tickets zu Konzert sind erhältlich www.kaufleuten.ch

In Zürich wird noch ein zweites Konzert mit Ingrid Lukas geben, am 30. November in der Evangelischen Kirche, Kurvenstrasse 39, 8006 Zürich. Dort stimmt die Estin ihr Publikum in die Weihnachtsstimmung ein.

Mehr Informationen über die Sängerin: www.ingridlukas.com

Fotos: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y