Google+
Werbung


Meisterkurse des Baltic Youth Philharmonic starten auf Usedom

Kristjan Järvi, der Gründungsdirigent und künstlerische Leiter des BYPKristjan Järvi, der Gründungsdirigent und künstlerische Leiter des BYPVor dem Eröffnungskonzert des Usedomer Musikfestivals am 21. September unterrichten hochkarätige Lehrer des BYP die begabtesten Musikstudenten des multinationalen Orchesters vom 15. bis 21. September.

Das auf Initiative von Usedomer Musikfestival und der Nord Stream AG, gegründete Orchester Baltic Youth Philharmonic versammelt jährlich die begabtesten Musikstudenten aus dem Ostseeraum. Ausgewählt und geschult werden die Nachwuchsmusiker von strengen Meistern ihres Faches. Bevor das multinationale Orchester unter der Leitung von Kristjan Järvi am Samstag, den 21. September um 20 Uhr im Kraftwerk Peenemünde das 20. Usedomer Musikfestival eröffnet, finden aber die Meisterkurse des BYP vom 15. bis 21. September in Peenemünde und Zinnowitz statt. Mit den sogenannten BYP Labs ist das Baltic Youth Philharmonic mehr als nur ein Orchester, „es ist der Eckstein einer viel größeren Idee: ein System zur Musikausbildung im Ostseeraum“, sagt Kristjan Järvi, der Gründungsdirigent und künstlerische Leiter des BYP.

Um die Vision einer grenzüberschreitender Musikausbildung umzusetzen, gründete sich Anfang diesen Jahres die Baltic Music Education Foundation e.V. Ihr Ziel ist es nicht nur das Baltic Youth Philharmonic zu unterstützen, sondern die Musikausbildung in der gesamten Ostseeregion. Viele zukunftsweisende Ideen warten auf ihre Verwirklichung. Eine davon ist, die talentierten Orchestermusiker des Baltic Youth Philharmonic in die Länder rund um die Ostsee zu schicken, um Kindern der Region die Vision einer „Musik ohne Grenzen“ näher zu bringen. Das BYP kann umfangreiche Musikkontakte, hochkarätige Coaches und einen künstlerischen Beirat, bestehend aus weltweit geachteten Orchesterleitern für das Vorhaben einbringen. Dem künstlerischen Beirat gehören die Star-Dirigenten Valery Gergiev, Marek Janowski, Mariss Jansons, Kurt Masur und Esa-Pekka Salonen an. Die kreativen Visionäre unterstützt ein Kuratorium unter dem Vorsitz des geschäftsführenden Direktors der Nord Stream AG, Matthias Warnig. 

Zu den Lehrern des Baltic Youth Philharmonic zählen international bedeutende Musiker. Der Fagottist Martin Kuuskmann wird am 21. September um 20 Uhr in Peenemünde im Eröffnungskonzert des 20. Usedomer Musikfestivals zu erleben sein. Am Sonntag, den 22. September, bietet sich um 15 Uhr in der Evangelischen Kirche in Liepe die Gelegenheit viele Pädagogen des BYP zu hören: der Zu hören sein werden dann: der Perkussionist Damien Bassman, der Komponist Daniel Schnyder, der Violinist Jan Bjøranger und der Bratschist Paul Cortese.

Informationen und Karten zu weiteren Konzerten des Usedomer Musikfestivals sowie Kartenbuchungen unter 038378-34647 oder  www.usedomer-musikfestival.de.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y