Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

“Mein Kind ist rechts? – Was kann ich tun?“


Regenschirm mit Aufschrift "Nazis keine Chance"Was macht Rechtsextremismus für Jugendliche attraktiv? Was suchen Mädchen, was suchen Jungen in dieser Szene? Wie können Eltern reagieren und wo finden sie Hilfe? Antworten auf diese Fragen gibt die Ausstellung „Mein Kind ist rechts? – Was kann ich tun?“, die vom 4. September bis zum 2. Oktober in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center, Prerower Platz 2 in Berlin, gezeigt wird.

Die Inhalte der Ausstellung basieren auf den langjährigen Erfahrungen der Selbsthilfeorganisation „Eltern gegen rechts“ in der Arbeit mit Eltern rechtsextrem orientierter Kinder. Die Selbsthilfeorganisation entstand vor zehn Jahren, als zwei Mütter rechtsorientierter Söhne sich Hilfe, Kontakt und Austausch mit anderen betroffenen Eltern wünschten. Daraus entstand eine Initiative als Selbsthilfegruppe, welche vom „Licht-Blicke ElternStärken“, pad e.V. unterstützt wird. Der Eintritt ist frei.

Die Anna-Seghers-Bibliothek im Linden- Center am Prerower Platz 2 in 13051 Berlin ist zu erreichen mit der S 75, der RB bzw. RE bis Hohenschönhausen, mit den Straßenbahnlinien M4, M5, M17 oder mit dem Bus 154, 256, X54, 893 bis Prerower Platz. Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen im Parkhaus des Linden-Centers zur Verfügung. Die Bibliothek ist geöffnet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 20 Uhr, Mittwoch von 13 bis 20 Uhr und Samstag von 9 bis 16 Uhr. Zugang und Ausstattung der Bibliothek sind barrierefrei.


Werbung

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg
Amt für Weiterbildung und Kultur
Einrichtung: Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center
Telefon: (030) – 92796451

Foto: © Das Baltikum-Blatt


Werbung
ad_16_468x60