Google+
Werbung

Estnische Botschaft in Berlin feiert 60. Geburtstag des Komponisten René Eespere

Estnischer Komponist René EespereEstnischer Komponist René EespereDie Botschaft der Republik Estland in Berlin veranstaltet am 14. November um 20.00 Uhr, zum 60. Geburtstag des estnischen Komponisten René Eespere ein Konzert „Musik für die Gitarre“.

Mitwirkende an der Abend sind Aurelia Eespere – Sopran, Neeme Punder – Flöte, Harry Traksmann – Geige, Marius Järvi – Cello, Tiit Peterson – Gitarre. Jubilar René Eespere wird am Klavier sitzen.

René Eespere, Professor an der Estnischen Theater- und Musikakademie in Tallinn, zählt zu den bekanntesten Tonkünstler der klassischen Musik in Estland, der sowohl Kurzopern, populäre Chorlieder als auch Kammermusik geschrieben hat. Im Ausland ist Eespere vor allem durch seine vielseitige Gitarrenmusik bekannt. In Würdigung seiner Verdienste um die Förderung der Gitarrenmusik widmet das diesjährige IV. Festival der International Guitar Academy Berlin am 15. November ein Konzert dem Schaffen von Eespere. Nach den Auftritten anlässlich seines Geburtstages in Moskau und Helsinki folgt nun das Konzert in der Botschaft in Berlin. Im Anschluss an das Konzert beantwortet René Eespere bei einem Glas Wein gerne die Fragen.

Anmeldungen erbittet die Botschaft per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon: 030-254606-02

Foto: © EMIK



Werbung
Werbung