Google+
Werbung

Präsidentschafts-Wahlen in Russland: Estland genehmigt keine zusätzliche Wahllokale

Russlands Präsident Wladimir Putin Russlands Präsident Wladimir Putin Die Präsidentschaftswahlen in Russland finden im März statt. Experten gehen davon aus, dass der Dauerpräsident Wladimir Putin auch diesmal gewählt wird.

Im diesem Zusammenhang hatte der russische Botschafter in Tallinn, Alexander Petrow sich an das estnische Außenministerium mit einem Verbalnote gewandt, weitere Wahllokale in der Städten und Gemeinden mit einer großen Zahl von Einwohnern mit russischer Staatsangehörigkeit zu eröffnen.

Das Außenamt hat die diplomatische Note mit Rückweisung beantwortet. Als Grund nannte die Pressesprecherin Sandra Kamilowa in der estnischen Rundfunk ERR: „Die ausländische Vertretungen können die Wahllokale nur mit einer Genehmigung des Außenministeriums eröffnen und diese dann nur in der Räumlichkeiten der Botschaft oder Konsulaten betreiben. So kann auch die Botschaft der Russischen Föderation Wahllokale in Tallinn eröffnen, wo sich die Botschaft befindet, aber auch in Tartu und Narwa in den Konsulaten. (asie)



Werbung
Werbung