Google+
Werbung


Baltikum: Janavičiūtė zum neuen Chef von Maxima Grupè ernannt

Neringa JanavičiūtėNeringa JanavičiūtėAb 3. Juni wird die Handelskette Maxima Grupè von der bisherigen Verkaufsdirektorin Neringa Janavičiūtė dirigiert. Der Ex-Generaldirektor Mindaugas Bagdonavičius wechselt zur Firma Vilniaus Prekyba und wird dort Vorstandsvorsitzender. Die Maxima Grupè betreibt Handelsketten in Litauen, Lettland, Estland, Polen und Bulgarien. Am Ende des vergangenen Jahres hatte das Unternehmen insgesamt 508 Filialen, davon 230 in Litauen, 144 in Lettland, 71 in Estland, 42 in Bulgarien und 21 in Polen. Die Maxima Grupé beschäftigt insgesamt 30.000 Menschen. 2013 betrug Umsatz der Firma ohne Mehrwertsteuer 2,519 Milliarden Euro. Dies bedeutete einen Aufstieg von fast sechs Prozent.

Janavičiūtė arbeitet in dem Unternehmen von Vilniaus Prekyba seit 1994. Ihre berufliche Karriere hatte die Litauerin als Kommerzdirektorin angefangen. Später arbeitete sie bei der Maxima Grupè im Verkaufsvertrieb. 2002 eröffnete sie als Chefin von Vilniaus Akropolis den größten Supermarkt der Baltikum, Akropolis.

Foto: © Maxima

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung
Werbung
y