Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

Werbung


Berlin: Tagung zur Lage von LGBT in Russland

Am 1. Februar kommen im Berliner Roten Rathaus Aktivisten aus Deutschland und Russland unter der Schirmherrschaft von Klaus Wowereit zusammen, berichtet Queer.

Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi gibt es am 1. Februar in Berlin eine erneute Möglichkeit, sich über die Lage von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern in Russland zu unterrichten und mit den Aktivisten vor Ort zu vernetzen. Die Schwulenberatung Berlin lädt zusammen mit Quarteera, Deutscher und Berliner Aids-Hilfe und Einzelpersonen zur ganztägigen Konferenz "Gold for Equal Rights" ins Rote Rathaus.

Unter Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) diskutieren Aktivisten und Journalisten aus Deutschland und Russland. Themen sind "LGBT-Aktivismus und Repression", "HIV/Aids in Russland", "Homo-/Trans-/Xenophobie im europäischen Kontext" und "LGBT-Leben in Russland". Eine abschließende Podiumsdiskussion wird von Gerd Scobel (3Sat) moderiert.

Die Veranstaltung wird von der Deutschen Aids-Hilfe, der Hirschfeld-Eddy-Stiftung des LSVD, der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Heinrich-Böll-Stiftung unterstützt. Eine vorherige Anmeldung über die Homepage ist erforderlich. (nb)

www.gold-for-equal-rights.de

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung

Werbung