Das Baltikum-Blatt

Estland

Estland: Landkreis Ost-Viru bekommt estnischsprachige Buchläden

Veröffentlicht: 18. Juni 2014

Auslage mit estnischsprachigen Büchern - SymbolbildAuslage mit estnischsprachigen Büchern - SymbolbildZwei Handelsketten in Estland haben im Landkreis Ost-Viru des Landes jeweils eine neue Filiale eröffnet. Die Firma Apollo betreibt nun ein Buchgeschäft in Kohtla-Järve und das Unternehmen Rahva Raamat in Narvaer Einkaufszentrum Astri.

Das Besondere dort ist, dass sie Bücher in estnischer Sprache anbieten. In dieser Region lebt überwiegend russischsprachige Bevölkerung. Die Betreiber erklären, seit der Eröffnung der beiden Buchläden müssten Esten nicht mehr 100 Kilometer weit zu einem Buchladen fahren, um Literatur in ihrer Muttersprache zu kaufen.Damit den Buchhändlern ihr Geschäft finanziell aber lohnt, bieten die beide Filialen auch russischsprachige Werke an.

Symbolfoto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert