Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Zaun gegen Schweine-Invasion aus dem Osten

Die drei baltischen Länder und Polen wollen sich gegen die afrikanische Schweinepest schützen und planen einen gemeinsamen Grenzzaun, der infizierte Wildschweine aus Russland und Belarus abhalten soll.  ... mehr


Lettischer Hacker an die USA ausgeliefert

Die Regierung in Lettland hat beschlossen, einen mutmaßlichen Hacker an die USA auszuliefern. Ihm wird zu Last gelegt, einen Virus entwickelt haben, mit dessen Hilfe rund eine Million Computer weltweit angegriffen und mehrere Millionen Dollar von Konten gestohlen wurden, berichtet Deutschlandfunk.  ... mehr

Transparenter Staat muss Hackern zuvorkommen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat der lettischen Fernsehjournalistin Ilze Nagla bestätigt, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung auch den Quellenschutz umfasst. Die Wohnung der Journalistin wurde durchsucht,  ... mehr

Adieu Lats – Der Euro kommt

Lettland wird am ersten Tag des kommendes Jahres den Euro einführen. Dass 53 Prozent der Letten gegen die neue Währung sind, juckt die lettischen Regierung nicht. Nur 22 Prozent stimmten einer Umfrage des Marktforschungsunternehmen SKDS zufolge für die europäische Gemeinschaftswährung. Nur 22 Prozent stimmten einer Umfrage des Marktforschungsunternehmen SKDS zufolge für die europäische Gemeinschaftswährung.

  ... mehr

Litauen für ein glaubwürdiges, wachsendes und offenes Europa

Zu Beginn seines Vorsitzes im Rat der Europäischen Union (EU) veröffentlichte Litauen sein Europa-Programm mit dem Titel: "Für ein glaubwürdiges,  ... mehr

Die Kirche in Litauen feiert die Beendigung der Christianisierung des Landes

Die katholische Kirche in Litauen feiert die Beendigung der Christianisierung des Landes vor 600 Jahren, meldet Radio Vatikan. 1386 wurde Jogaila in Krakau zum König gekrönt, das Katholizismus wurde ein Jahr später zur Staatsreligion erklärt. Mit der „Taufe von Samogitia“ wurde damit 1413 die Christianisierung Litauens beendet.

  ... mehr

In Lettland wurden rote und braune Symbole verboten

In der Vergangenheit marschierten auf der Straßen sowohl frühere Rotarmisten als SS-Veteranen. Im Juni hat das Parlament in Riga verboten Merkzeichen mit roten Sternen oder mit Hammer und Sichel, sowie Hakenkreuze und SS-Runen bei öffentlichen Veranstaltungen zu zeigen.  ... mehr

Kulturfestival „Via Baltica“ macht eine Hommage an die Geschichte

Zum dritten Mal wird in Lettland internationale Kulturfestival „Via Baltica“ organisiert. Die Veranstaltungen findet vom 22. bis 31. August in der Städten Liepājā und Kuldīgā statt.  ... mehr

Oligarchen okkupieren Lettland für Musikfest

In der vergangenen Woche hat sich die lettische Kurstadt Jūrmala wieder in ein Mekka der russischen Musikbranche verwandelt. Millionen Fernsehzuschauer verfolgen jedes Jahr das dort von russischen Organisatoren mitveranstaltete "New Wave"-Festival.  ... mehr

"Wolfskinder" feiert Premiere in Venedig

Sie mussten in den Wirren des 2. Weltkriegs im damaligen Ostpreußen und im Baltikum selbstständig um ihr Überleben kämpfen – die so genannten "Wolfskinder". Der gleichnamige Kinofilm, eine hr/Arte-Koproduktion, läuft auf den diesjährigen internationalen Filmfestspielen von Venedig.  ... mehr

Die „The Tall Ships Races-2013“ in Riga war ein großer Erfolg

Die Regatta The Tall Ships 2013 mit über 100 Yachten und Segelschiffen gastierte vom 25. bis 28. Juli im Hafen der lettischen Hauptstadt Riga.Innerhalb der ersten zwei Tage besuchten über 600 000 Menschen die Veranstaltung.  ... mehr