Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.

Werbung


Baltikum: Lettland und Litauen kooperieren beim Einkauf militärischer Ausrüstung

Verteidigungsminister Raimonds Bergmanis (Lettland) und Juozas Oleskas (Litauen)Verteidigungsminister Raimonds Bergmanis (Lettland) und Juozas Oleskas (Litauen)Die beiden baltischen Nachbar Lettland und Litauen haben am Donnerstag 15. September in der litauischen Industriestadt Marijampolè (deutsch: Mariampol) nahe der Grenze zu Polen und der russischen Enklave Kaliningrad (Königsberg) vereinbart, im Militärbereich besser zu kooperieren. Beide Länder möchten künftig bei der Anschaffung neuer militärischer Ausrüstung gemeinsame Entscheidungen treffen. Ein entsprechendes Abkommen haben die Verteidigungsminister Raimonds Bergmanis (Lettland) und Juozas Oleskas (Litauen) unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, den Austausch von Informationen und geplante Anschaffungen von Panzer- und Flugabwehrraketen untereinander abzustimmen. Ziel ist es, die Verteidigungskraft der beiden Länder zu stärken und sie zu gemeinsamen Einsätzen mit einheitlichen Waffensystemen zu befähigen. Lettland und Litauen gehören, wie auch das dritte baltische Land Estland, seit 2004 der westlichen Militärallianz NATO an. (asie/tmich)

Foto: Internetseite des litauischen Verteidigungsministeriums

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.



Werbung

Werbung