Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


In Riga vermisster deutscher Student tot aufgefunden

 

Weiße RosenDie Leiche des seit 23. Januar in lettischen Riga vermissten Architekturstudenten Stephan E. aus Villingen-Schwenningen (Bundesland Baden-Württemberg) ist am 20. März in einem Daugava-Kanal entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Der Deutscher wollte in Lettland sein Erasmus-Austauschsemester absolvieren. Die Ermittler gehen von einem Unfall mit Todesfolge aus. Der 23-jähriger war zuletzt bei einem Studentenparty im Januar nahe Rigaer Zentrum gesehen worden.

Seine Mutter hatte eine Vermisstenmeldung aufgegeben, nachdem ihr Sohn tagelang in sozialen Netzwerken nicht aktiv gewesen war und auch keine E-Mail verschickte.

Symbolfoto: © Das Baltikum-Blatt

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.