Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Drei Bürger Lettlands haben Einreiseverbot nach Russland

Das lettische Außenministerium hat mitgeteilt, dass drei Staatsbürger Lettlands ein Einreiseverbot nach Russland haben. Als persona non grata sind ehemalige Staatsanwalt des Landes und jetztige Direktor des Verfassungschutzes (SAB), Jānis Maizītis, Jurist und Mitlieg des Parlaments, Andrejs Judins und Theateregisseur Alvis Hermanis ausgeschrieben worden. Maizītis brachte in einem Interview für das Portal Delfi in Lettland vor, dass Einreiseverbot seine Arbeit nicht beträchtigt. Das offizielle Riga bedauerte die Entscheidungen Russlands.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.