Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


EU

Litauen wird die EU-Ratspräsidentschaft an Griechenland übergeben

Litauens Präsidentin Dalia GrybauskaitėDie litauische Präsidentin Dalia Grybauskaitė wird auf einer Feier in Athen den Stab der EU-Ratspräsidentschaft an Griechenland übergebenGriechenland hat am 1. Januar rotierend die EU-Ratspräsidentschaft von Litauen für das erste Halbjahr 2014 übernommen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht darin „eine große Chance für Griechenland und für Europa“. Die Präsidentschaft werde der Bevölkerung zeigen, „dass ihre Zukunft Europa ist“, sagte er Bild-Zeitung zufolge.

Das Euro-Krisenland will sich nach den Aussage von Ministerpräsidenten Antonis Samaras in der Zeit des Ratspräsidentschaft auf drei Hauptziele konzentrieren: Sparen, Wachstum und die Bekämpfung der illegalen Einwanderung. Er wird Mitte Januar vor dem EU-Parlament im französischen Strassburg die Ziele seines Landes erläutern.

Vize-Außenminister Dimitris Kourkoulas koordinierte die Übernahme des Ratsvorsitzes von Litauen, das den Staffelstab am 6. Januar gegeben wird.

Das Budget für den EU-Vorsitz werde mit rund 50 Millionen Euro das kleinste sein, seit es eine EU-Ratspräsidentschaft gibt, teilte der Regierungschef mit. Während der griechischen Ratspräsidentschaft werden im Mai die Europawahlen stattfinden. Dann werden alle politische Schlüsselpositionen neu besetzt.

Foto: © Präsidialamt Litauens

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.