Ad-Test
Google+


EU

EU lässt Finnland mit Russland-Sanktionen im Stich

 

Eröffnung der OSZE-Jahrestagung 2015 Eröffnung der OSZE-Jahrestagung 2015 Auf der derzeit in Helsinki tagenden Parlamentarischen Versammlung der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) ist Russland nicht vertreten. Finnland hat den Delegationsmitgliedern die Einreise verweigert weil sie auf der EU-Sanktionsliste stehen. Eine entsprechende Rückendeckung der Entscheidung durch die anderen EU-Länder gab es nicht, was Präsident Sauli Niinistö am Montag beklagte.

Finnland hat nun den Schwarzen Peter, bedauert die liberale Tageszeitung Savon Sanomat: "Es ist eindeutig, dass die auf der EU-Sanktionsliste stehenden Russen nicht zufällig für die OSZE-Delegation ausgewählt wurden. Russland wollte die EU provozieren und testen, wie Finnland mit dieser unangenehmen Situation fertig wird. Nachdem Finnland mit dieser nun sehr ungeschickt umgegangen ist, hat Russland mit Konsequenzen [gegen Finnland] gedroht. Der EU-Musterschüler muss also wieder einmal in den Spiegel schauen.

Dass die EU-Partner ihre Hände in Unschuld waschen, ist kein gutes Signal aus Europa. Finnland sollte ein etwas besseres Auge für das politische Spiel haben."

Quelle: www.eurotopics.net am 7. Juli 2015

Foto: OSZE/Krook

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.