Ad-Test
Google+


Polizei in Estland: Vermisster Markkus lebt nicht mehr

Vor fast einem Jahr war in der Kleinstadt Võru im Südosten Estlands, unweit der lettischen Grenze, Markkus Ansberg spurlos verschwunden . Jetzt hat Polizeidirektor Elmar Vaher dem Sender TV3 erklärt, dass der damals 17-Jährige mit hoher Wahrscheinlichkeit verunglückt ist und nicht mehr lebt  ... mehr

Präsidentschaftswahl in Estland: Kompromisskandidatin vorgestellt

Nach dem mehrfach gescheiterten Versuch, einen neuen Staatschef zu wählen, hat der Ältestenrat des Parlamentes (Riigikogu) Kersti Kaljulaid als Kompromisskandidatin vorgeschlagen  ... mehr

Estland: Keine Volksabstimmung über EU-Flüchtlingspolitik

Estland will im Gegensatz zu Ungarn kein Referendum über die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union (EU) abhalten. Das Parlament (Riigikogu) in Tallinn lehnte am 27. September einen entsprechenden Vorschlag ab, den die Estnische Konservative Volkspartei (EKRE) einbringen wollte  ... mehr

Estland hat noch immer keinen neuen Präsidenten

Für die Bürger der anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) kann Estlands System der Wahl des Staatspräsidenten zu lang und zu ungelenk vorkommen. Nur einmal, 2011, wurde der Staatschef schon beim ersten Wahlgang gewählt  ... mehr

Das Freie Radio für Stuttgart feiert sein Zwanzigjähriges

Das nichtkommerzielle Freie Radio für Stuttgart (FRS) hat am Samstag 24. September sein zwanzigjähriges Bestehen gefeiert – genauer: das zwanzigste Jahr seit Sendebeginn, denn der Förderverein wurde bereits am 1. September 1993 gegründet  ... mehr

Estland: Mutmaßlicher Mörder des „Paten“ gefasst

Die Polizei hat in der vergangenen Woche den mutmaßlichen Mörder der Unterweltgröße Nikolai Tarankow festgenommen. Ein Gericht im Landkreis Harju hat dem Antrag des Staatsanwaltes stattgegeben und für den Beschuldigten Untersuchungshaft angeordnet  ... mehr

Estland: Kein Staatsverständnis

Estland hat sich in den 90er Jahren freigesungen, doch mit Freiheit kann der kleinste Baltenstaat auch nach 25 Jahren Unabhängigkeit nicht umgehen. Dies machte die Präsidentschaftswahl deutlich  ... mehr

DTM in Ungarn: Show, Glücksmomente und Dramatik in Budapest

Die Wettläufe auf Hungaroring war mit Glücksmomenten und Dramatik überschüttet. Am Samstag stand der Frankoitaliener Edoardo Mortara auf dem Siegerpodium. Mattias Ekström bewies am nächsten Tag, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört  ... mehr

Audi unterstützt Mattias Ekström im Kampf um WM-Titel

DTM-Pilot Mattias Ekström (Schweden) wird bei dem Meisterschaftsfinale in Hockenheim nicht dabei sein. Der Schwede startet beim Rallycross-WM-Lauf auf dem Estering in Buxtehunde um den Titel der Rallycross-Weltmeisterschaft (WorldRX) und hat gute Chancen dort zu gewinnen  ... mehr

DTM: Sechsfacher Triumph für Audi - Mortara gewinnt Samstagsrennen in Budapest

Der Titelkampf in der DTM-Saison 2016 bleibt weiter spannend: Mit einem souveränen Sieg im 15. Saisonrennen am 24. September wahrte Edoardo Mortara (Italien) im Audi RS 5 DTM alle Chancen  ... mehr