Google+
Werbung
- Neueste Nachrichten aus den baltischen Staaten und Deutschland -
www.baltikum-blatt.eu
21. Feb 2018
08. Woche
5. Jahrgang

Bitcoin - Software leert das Bankkonto

Bitcoin-LogoIn Finnland, im Landkreis Länsi-Uusimaa, wurde ein Fall bekannt, in dem einen Finnen angeboten wurde in Bitcoins zu investieren. Doch statt einen Gewinn zu erwirtschaften musste der gutgläubige Mann feststellen, dass sein Bankkonto geleert wurde.

Eingeleitet wurde der Betrugsfall mit einem Telefonanruf aus Großbritannien. Der Anrufer einer britischen Firma bot seine Hilfe beim Ankauf von Bitcoins an. Da das Angebot große Gewinne versprach, nahm das spätere Opfer die Dienste der Firma an.

Kurz nach dem Telefonat installierte das angebliche Unternehmen auf den Computern des Opfers ein Programm, mit dessen Hilfe der Handel mit Bitcoins durchgeführt werden sollte. Später stellte sich heraus, dass es sich aber um eine Spionageprogramm handelte. Statt saftigen Gewinne erlitt das Opfer große Verluste, denn sein Bankkonto wurde restlos geleert.

Um wie große Verluste es sich hier handelte, wollte der führende Ermittler Jukka Paasio nicht preis geben. Ihm zufolge wird es jedoch fast unmöglich sein, das gestohlene Geld wieder zu bekommen: „Der Diebstahl hinterließ keine Spuren, die Cyberkriminellen haben gelernt ihre Spuren zu verwischen“.

Paasio betonte, die Menschen sollen bei derartigen Angeboten vorsichtig sein und Personen oder Firmen, die sie nicht kennen, kein Vertrauen schenken. Lieber etwas misstrauischer als zu gutgläubig zu sein. (asie)

Quelle: YLE

Foto: Wikipedia

Info:

Bitcoin (englisch sinngemäß für „digitale Münze“) ist eine digitale Währung. Überweisungen werden von einem Zusammenschluss von Rechnern über das Internet mithilfe einer speziellen Peer-to-Peer-Anwendung abgewickelt, sodass anders als im herkömmlichen Bankverkehr keine zentrale Abwicklungsstelle benötigt wird. Eigentumsnachweise an Bitcoin können in einer persönlichen digitalen Brieftasche gespeichert werden. Der Umrechnungskurs von Bitcoin in andere Zahlungsmittel bestimmt sich durch Angebot und Nachfrage.
Quelle: Wikipedia


Werbung
tolino portofrei bestellen
Werbung
www.klingel.de